14. NEISSE FILM FESTIVAL vom 9. bis 14. Mai 2017

Text: 

Vom 9. bis 14. Mai geht das Neiße Filmfestival in seine 14. Auflage. Das Neiße Filmfestival startet am 9. Mai um 19 Uhr mit der feierlichen Eröffnung im Gerhart-Hauptmann-Theater, dem Eröffnungsfilm „Centaur“ von Aktan Arym Kubat und dem Schweizer Gitarristen Attila Vural. In den folgenden Tagen bietet das Filmfest im Dreiländereck rund 130 Spiel-, Kurz- und Dokumentarfilme in drei Wettbewerben und diversen Filmreihen sowie ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Ausstellungen, Lesungen, Konzerten und Partys an 23 Spielstätten in 13 Orten entlang der Neiße, u.a. im Kronenkino und im Emil am Mandauer Berg. Zu den Höhepunkten im Festivalprogramm gehört die Lesung mit Jaroslav Rudiš, der am 12. Mai im Café Jolesch seinen Roman „Vom Ende des Punks in Helsinki“ vorstellt. In der Filmreihe „Polski Blues“ sind ebenfalls am 12. Mai im Kronenkino Zittau die Weltpremiere des Kurzfilms „Homo Politicus“ von Piotr Szatylowicz und den Spielfilm „Knives out“ von Przemek Wojcieszek zu sehen. Die feierliche Preisverleihung mit der Vergabe der begehrten Neiße-Fische findet am 13. Mai erstmals im Stadttheater Varnsdorf statt.

Mehr Informationen

Bereich: 
Pressestelle
09. Mai 2017

Social Content: Drucken, Mail, Sociallinks