Kleinprojekte für Zittau genehmigt

Text: 

Lenkungsausschuss tagte im Bürgersaal

Im Zittauer Ratssaal tagte heute erneut der Lenkungsausschuss für Kleinprojekte der Euroregion Neiße- Nisa - Nysa im Programm SN-CZ/EFRE. Insgesamt wurden 22 Projekte mit einem Fördervolumen von 277.000 € bewilligt, davon fließen rund 130.000 € in elf Projekte der Stadt Zittau bzw. Zittauer Vereine und Organisationen.

"Hier kann man sehen, dass die Fonds der EU für viele kleine Projekte, die der konkreten Begegnung und gegenseitigen Hilfe der Menschen in der Grenzregion dienen, sehr gut geeignet sind", so Thomas Zenker Oberbürgermeister der Stadt Zittau.

Unter den bewilligten Anträgen sind Projekte des Euroregionalen Kulturzentrums St. Johannis Zittau, des Geo-Zentrum Zittau e.V., der Kultur- und Weiterbildungs GmbH, der Freien Schulträgervereins Schkola e.V., der IHK Geschäftststelle Zittau und des Internationalen Hochschulinstituts Zittau.

Eine komplette Aufstellung der bewilligten Projekte finden Sie hier.

Ersteller: 
Kai Grebasch
Bereich: 
Pressestelle
28. Mär 2017

Social Content: Drucken, Mail, Sociallinks