Jugend-Beteiligungsformat der Stadt Zittau

Absatz: 
Accordion: 
Accordion Element: 
Titel: 
Der Jugendfonds Zittau
Accordion Inhalt: 
Text: 

Anfang September durfte DRUMBEAT die ersten Anträge für den Jugendfonds sichten und sich darüber austauschen, um eine Empfehlung abzugeben. Von Anne Knüvener (Hillersche Villa und Partnerschaft für Demokratie) lernten die Jugendlichen, worauf es bei der Beurteilung der Anträge ankommt.

Wer mehr über den Jugendfonds und seine Möglichkeiten erfahren möchte, ist hier an der richtigen Adresse: www.neisse-pfd.de

Steffi Hempel
Mitarbeiterin Jugendbeteiligung

Titel: 
Kinderstadt Zittopia - Hier hast du das Sagen!
Accordion Inhalt: 
Text: 

Schüler der Lessinggrundschule gründeten im Rahmen eines dreitägigen Projektes im Juli ihre eigene Stadt. Dazu wurden die hübschen Häuschen im Gar-ten des städtischen Kinder- und Ju-gendhauses Villa (Hochwaldstraße 21b, Zittau) genutzt.

Am ersten Tag bekamen die Schüler eine kurze Einführung darüber, was für Einrichtungen es gibt und welche Komponenten in einer funktionierenden Stadt zusammenlaufen müssen. Die Kinder schrieben ihre eigene Stadtordnung und legten Regeln für ein wünschenswertes Zusammenleben fest.

Am zweiten Tag wurden der Supermarkt, die Filzwerkstatt und das Restaurant besetzt und für großzügige Kunden fit gemacht. Das Rathaus wurde bezogen und die erste Stadtratssitzung geplant. In der Bank wurde das Geld, die Zeuros, gezählt und an die Geschäftsleute ausgezahlt, ebenso wurden die Steuereinnahmen sorgsam verwaltet. In der Redaktion rauchten die Köpfe und fleißige Reporter flitzten durch die Stadt, um die neue Ausgabe der Zittopianischen Zeitung zu gestalten. Wer eine Ruhe vor dem bunten Treiben benötigte, konnte ein Blatt mit seinem Herzenswunsch an den Wunschbaum vor der Kirche hängen.

Am dritten Tag ging das übliche Stadttreiben vom Tag zuvor zwar weiter seinen Gang, allerdings standen die Zitto-pianer vor einer neuen Herausforderung: Das Stadtfest wollte vorbereitet werden. Um die Künstler zu motivieren, veranstaltete die Stadtverwaltung Zittopia einen Talentewettbewerb zum Stadtfest. Auf der hübsch geschmückten Bühne zeigten ein begnadeter Sänger, ein Seifenblasenkünstler und eine Boy-Dance-Gruppe ihr Können und wurden von der Bürgermeisterin mit einer fetten Geldprämie an Zeuros belohnt.

Und dann war unser schönes Projekt auch schon vorbei: Mit einem dicken Lächeln im Gesicht und der neusten Ausgabe der Zittopianischen Zeitung als Andenken wurden die kleinen Zittopia-ner wieder zurück gefahren.

Steffi Hempel
Mitarbeiterin Jugendbeteiligung

Titel: 
„Sei wählerisch!" geht in die nächste Runde
Accordion Inhalt: 
Text: 

Da das Superwahljahr 2019 neben den Wahlen im Mai auch noch die Landtagswahl bereithielt, veranstalteten wir am 27.08.2019 wieder unser beliebtes Format „Sei wählerisch!" im Kinder- und Jugendhaus Villa (Hochwaldstraße 21b, Zittau). Am Vormittag starteten wir mit einem Quiz, wo die Jugendlichen ihr Wissen über den Landtag testen konnten. Im Anschluss fanden sich nach Interessen sortierte Teams zusammen, welche Parteien bildeten und ihr eigenes Wahlprogramm zusammenstellten. Und dann ging es auch schon gut vorbereitet ab auf die Bühne: Im „Politiker-Talk" tauschten sich Vertreter der „Parteien" zu unterschiedlichen Themen, wie den Lehrermangel, Klimaschutz und die Unterstützung von Familien aus. Es wurde diskutiert und kräftig die Wahltrommel gerührt, denn schließlich sollten die Zuschauer überzeugt werden.

Zur Stärkung ging es dann am Mittag hinaus in den Garten, wo auch schon unser Grillmeister auf die hungrigen Politikerinnen und Politiker wartete, um sie mit Leckereien zu versorgen.

Am Nachmittag fand das World-Café mit den Landratskandidaten statt. Un-serer Einladung folgten Frau Mühlich (B90/Grüne), Stephan Meyer (CDU), Tuomo Neumann (Linke), Andreas Her-mann (SPD) und Hans Grüner (FDP). Die Politiker stellten sich mit viel Engagement den Fragen der Jugendlichen und ermöglichten somit einen Blick hinter die Parteien und Gesichter von den Wahlplakaten. Im Gegenzug bekamen die Politiker konstruktive und wertvolle Ideen und Vorschläge von jugendlicher Sicht an die Hand.

Und wieder ging eine spannende Veranstaltung zu Ende, welche viele neue Eindrücke für uns alle bereithielt. Auch bei den nächsten Wahlen ist ein „Sei wählerisch!" geplant.

Steffi Hempel
Mitarbeiterin Jugendbeteiligung

Titel: 
„Sei wählerisch!“
Accordion Inhalt: 
Text: 

Am 16.05.2019 veranstaltete das Jugend-Beteiligungsformat DRUMBEAT im Kinder- und Jugendhaus „Villa“ mit Schülern der Schlieben-Oberschule den Workshop „Sei wählerisch!“ zu den aktuellen Stadtratswahlen in Zittau.

Am Vormittag bildeten die 24 Schüler der achten und neunten Klassen sogenannte „Grummelgruppen“, wo sich über die verschiedenen Aufgaben einer Kommune ausgetauscht und zusammengetragen wurde, wie die Kids Kommune erleben. Im Anschluss wurden 5 Parteien „ins Leben gerufen“ und eigene Wahlprogramme von den Schülern entworfen.

Die Wahlprogramme wurden dann dem sehr interessierten Oberbürgermeister vorgestellt. Im Anschluss erklärte Herr Zenker aus praktischer Sicht welche Bedeutung der Stadtrat für seine Arbeit und Zittau hat und beantwortete Fragen der Schüler.

Zum Mittag wurde im Garten der Villa gegrillt und sich für den nächsten Programmpunkt gestärkt.

Am Nachmittag startete dann unser World-Café: Es freute die Jugendlichen und uns sehr, dass alle neun für den Stadtrat zur Wahl stehenden Parteien und Initiativen Vertreter geschickt hatten. Bei Tee, Kaffee und Keksen wanderten die Jugendlichen von Tisch zu Tisch und konnten sich bei den Fraktionsvertretern über die Wahlprogramme und Kandidaten informieren. Gleichzeitig erhielten die Stadtratskandidaten  interessante und wichtige Eindrücke der Schüler über Zittau an die Hand.

Feedback der Jugendlichen: Sie fanden die Möglichkeit super, mit den Politikern ins Gespräch zu kommen und wünschen sich weitere Veranstaltungen dieser Art. Dem Wunsch kommen wir gern nach: dank dem Superwaljahr 2019 steht die Landratswahl noch dieses Jahr vor der Tür und auch dazu wird es wieder einen „Sei wählerisch!“-Workshop im Kinder- und Jugendhaus Villa geben.

Steffi Hempel
Mitarbeiterin Jugendbeteiligung

Titel: 
DRUMBEAT freut sich über ein Logo
Accordion Inhalt: 
v.r.n.l: Tuomo Neumann (FAME), Maxi Ohlig, Marie Schnabel, Marie Döring, Alexander Hilse, Lubos Suchy, Juliane Ohlig, Steffi Hempel (Stadtgebietsplanerin)
Text: 

Um für „DRUMBEAT - Mach den Beat der Stadt zu deinem!“ ein Logo zu entwickeln, veranstaltete das Kinder- und Jugendhaus „Villa“ gemeinsam mit dem Zittauer Graffiti- und Skateshop FAME  in den Osterferien einen zweitägigen Graffiti-Workshop für Jugendliche. Die Teilnahme war kostenfrei. Der erste Workshop-Tag startete mit einer Einführung in das Thema Graffiti. Anschließend ging es ans Entwickeln der ersten Skizzen und Ideen. Am Ende kristallisierten sich drei Favoriten der Jugendlichen heraus, welche zu einem Endbild zusammengesetzt wurden- unser Logo stand und wollte an die Wand. Am nächsten Tag war es dann so weit: nach Einweisung, Sicherheitshinweisen und den ersten Versuchen mit der Sprühdose ging es an die Umsetzung auf der Graffitiwand Südstraße in Zittau. Das fertige Graffiti wurde digitalisiert und wird als Logo aufgearbeitet. DRUMBEAT hat ein tolles Logo bekommen!

Was ist DRUMBEAT überhaupt?

„DRUMBEAT - Mach den Beat der Stadt zu deinem!“ ist das neue Beteiligungsformat der Stadt Zittau und richtet sich an alle Kinder und Jugendlichen in Zittau. Das ESF-Projekt hat es sich zur Aufgabe gemacht, unsere jungen Menschen an den Prozessen der Stadtentwicklung kontinuierlich zu beteiligen.

Dazu wird es ein regelmäßiges Angebot an Beteiligungsmöglichkeiten geben, aber auch eigene Projektideen, Verbesserungsvorschläge und Wünsche von Kindern und Jugendlichen sind herzlich willkommen.

Wir freuen uns darauf, gemeinsam spannende Projekte in Zittau umzusetzen J

Steffi Hempel
Mitarbeiterin Jugendbeteiligung

 

Social Content: Drucken, Mail, Sociallinks