Interkulturelle Woche vom 26.09.-04.10.20

Absatz: 
Titel: 
Zusammen leben, zusammen wachsen!
Text: 

Während der Interkulturellen Woche werden bundesweit in mehr als 500 Städten und Gemeinden rund 5.000 Veranstaltungen durchgeführt - und Zittau ist nun dabei! Erleben Sie mit uns eine Woche voller Vielfalt, die verbindet – denn zusammen leben bedeutet  zusammen wachsen. Das ist auch das Motto der diesjährigen Interkulturellen Woche. Ausstellungen, Konzerte, Weiterbildung und vieles mehr erwartet Sie an verschiedenen Orten Zittaus. Gemeinsam haben sie alle eins: Sie setzen sich für Menschlichkeit, für Partizipation, für Menschenrechte und damit gegen Rassismus ein. Das gesamte Programm finden Sie demnächst hier oder in der Programmbroschüre, die an vielen Orten der Stadt ausliegen wird, darunter auch im Tourismuszentrum Naturpark Zittauer Gebirge im Rathaus.

Accordion: 
Accordion Element: 
Titel: 
22.09.2020
Accordion Inhalt: 
Text: 

Vortrag von Adopt a Revolution: Von Syrien nach Sachsen. Ein Zeitzeugenbericht über Revolution, politische Verfolgung und Fluchtgründe in Syrien*
Es leben heute über 700.000 SyrerInnen in Deutschland. Doch allgemein herrscht wenig Wissen darüber, weshalb und wovor eine ganze Generation junger Menschen aus Syrien eigentlich fliehen musste. So sind unsere neuen MitbürgerInnen und NachbarInnen nicht bloß Schutzsuchende aus humanitären Gründen. Stattdessen sind viele ZeitzeugInnen einer Revolution, die 2011 friedlich auf Syriens Straßen für den Sturz eines diktatorischen Regimes und für demokratischen Umbau des Landes demonstrierten. Eine Erfahrung, von deren Mut und Einsatz Deutschland in Zeiten des autoritären Rechtsrucks nur lernen kann. Was haben die jungen RevolutionärInnen erlebt? Was wollten sie erreichen? Und wo steht die Bewegung heute, in Syrien selbst und im deutschen Exil? Ein Gespräch über Revolution, politische Verfolgung und gesellschaftliche Visionen im Exil mit syrischen Zeitzeuginnen aus Sachsen und der syrisch-deutschen Solidaritätsorganisation Adopt a Revolution.

Uhrzeit: 18:30 Uhr

Ort: Kulturhistorisches Museum Franziskanerkloster

Veranstalter: Städtische Museen Zittau & Hillersche Villa gGmbH

Eintritt: 6 EUR/4 EUR ermäßigt

*„Das Projekt „entKOMMEN. Das Dreiländereck zwischen Vertreibung, Flucht und Ankunft“, ein Projekt der Städtischen Museen Zittau und der Hillerschen Villa -Soziokultur im Dreiländerreck mit weiteren PartnerInnen, wird gefördert im Fonds Stadtgefährten der Kulturstiftung des Bundes.

Titel: 
23.09.2020
Accordion Inhalt: 
Text: 

Brunch der Kulturen
Unter dem Motto „Zusammen leben, zusammen wachsen in Zittau“ treffen wir uns mit MigrantInnen, Flüchtlingen und Einheimischen zu einem Brunch der Kulturen.

Uhrzeit: 11 Uhr

Ort: Treffpunkt Zittau Ost des vbff in ostsachsen e.V., Reißigmühle 1

Veranstalter: vbff in ostsachsen e.V. in Zusammenarbeit mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Zittau

 

Vortrag von Uwe Lammel*
Frauen als Vertreibungsopfer. Traumatisierung und Neuanfang in unserer Region nach 1945

Uhrzeit: 17 Uhr

Ort: Kulturhistorisches Museum Franziskanerkloster

Veranstalter: Städtische Museen Zittau & Hillersche Villa gGmbH

Eintritt: 6 EUR/4 EUR ermäßigt

*„Das Projekt „entKOMMEN. Das Dreiländereck zwischen Vertreibung, Flucht und Ankunft“, ein Projekt der Städtischen Museen Zittau und der Hillerschen Villa -Soziokultur im Dreiländerreck mit weiteren PartnerInnen, wird gefördert im Fonds Stadtgefährten der Kulturstiftung des Bundes.

Titel: 
24.09.2020
Accordion Inhalt: 
Text: 

Mitgliedergewinnung im ländlichen Raum
Suchen Sie neue MitgliederInnen für Ihr Verein? Wir geben Ihnen Tipps und erläutern Ihnen Strategien, die Ihnen bei der Suche im ländlichen Raum helfen werden. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldung erwünscht unter b.bock@hillerschevilla.de.

Uhrzeit: 17:00 – 18:30 Uhr

Ort: Kulturboden der Hillerschen Villa, Klienebergerplatz 1, Zittau

Veranstalter: Freiwilligenagentur Zittau & Aktion Zivilcourage e.V.

 

Internationales Café "FrauenBande"
Jeden Donnerstag ab 14 Uhr im Café Jolesch der Hillerschen Villa treffen sich Frauen - so verschieden - so vertraut. Fröhlich, frech, verbunden.

Uhrzeit: 14 Uhr

Ort: Jolesch, Klienebergerplatz 1

Veranstalter: Ella Koppatsch, Ausländerbeirat Stadt Zittau/Hillersche Villa

Titel: 
26.09.2020
Accordion Inhalt: 
Text: 

Fairer Brunch
Der Zittauer Weltladen GAIA öffnet erneut verschiedene Kochtöpfe aus aller Welt. Kommen Sie mit auf eine kulinarische Weltreise und probieren Sie z.B. Spezialitäten aus Afrika, Fernost und Lateinamerika! Alles natürlich bio, fair gehandelt sowie mit umfassenden Informationen zu Produzenten und Produkten. Auch Maya-Kaffee aus Mexiko oder das außergewöhnliche Teesortiment des Weltladens werden beim Brunch im Zittauer Kronenkino nicht fehlen. Sie mögen es eher süß? Dann wählen Sie selbstgemachte Marmelade für Brot und Brötchen aus heimischen Backstuben. Worauf Sie auch immer Appetit haben: Es erwartet Sie in jeder Hinsicht ein schmackhafter und fairer Genuss!

Uhrzeit: ab 10:00 Uhr

Ort: Kronenkino, Äußere Weberstraße 17, Zittau

Veranstalter: Eine – Welt e.V. Zittau

Eintritt: 8 EUR/4 EUR ermäßigt

 

Depotfest der Eichgrabener Ortsfeuerwehr
Beim Depotfest der Eichgrabener Ortsfeuerwehr stellt die Feuerwehr ihre tägliche Arbeit vor, Kinder und Erwachsene werden in das Angebot eingebunden und nicht alltägliche Vorgänge wie bspw. das Notöffnen eines verunfallten Autos demonstriert. Dieses Angebot richtet sich besonders an Kinder und Jugendlichen mit Migrationshintergrund. Durch das aktive Einbinden von Kindern und Jugendlichen in die interessante Arbeit bei der Feuerwehr werden Brücken geschlagen, welche den Zusammenhalt fördern und auf die gegenseitigen verschiedenen Situationen eingehen. Sie können sich auch auf einen Workshop zum Thema Zivilcourage mit den einzelnen Themen der Sensibilisierung für Demokratiethemen und interkulturellen Themen freuen.

Uhrzeit: 14:00 Uhr

Ort: Eichgrabener Ortsfeuerwehr, Olbersdorfer Str. 11

Veranstalter: Kulturverein Ottokar e.V. & Ortsfeuerwehr Eichgraben

Titel: 
27.09.2020
Accordion Inhalt: 
Text: 

Depotfest der Eichgrabener Ortsfeuerwehr
Beim Depotfest der Eichgrabener Ortsfeuerwehr stellt die Feuerwehr ihre tägliche Arbeit vor, Kinder und Erwachsene werden in das Angebot eingebunden und nicht alltägliche Vorgänge wie bspw. das Notöffnen eines verunfallten Autos demonstriert. Dieses Angebot richtet sich besonders an Kinder und Jugendlichen mit Migrationshintergrund. Durch das aktive Einbinden von Kindern und Jugendlichen in die interessante Arbeit bei der Feuerwehr werden Brücken geschlagen, welche den Zusammenhalt fördern und auf die gegenseitigen verschiedenen Situationen eingehen. Sie können sich auch auf einen Workshop zum Thema Zivilcourage mit den einzelnen Themen der Sensibilisierung für Demokratiethemen und interkulturellen Themen freuen.

Uhrzeit: 10:30 Uhr

Ort: Eichgrabener Ortsfeuerwehr, Olbersdorfer Str. 11

Veranstalter: Kulturverein Ottokar e.V. & Ortsfeuerwehr Eichgraben

 

Vortrag : „ DIESSEITS VON AFRIKA“
Eindrücke von den Afrika-Reisen des Journalisten Andreas Herrmann und die heutige politische Lage des Kontinents in der modernen Welt : soziale, wirtschaftliche Probleme und die Fragen der Entwicklung. Referent: Andreas Herrmann.

Uhrzeit: 11:00 Uhr

Ort: Schiller-FORUM, Schillerstr. 30 in Zittau

Veranstalter: Schiller-FORUM

 

Gesprächsrunde: Die zweite Generation. Erinnerungen leben fort*
Moderierte Gesprächsrunde mit AusstellungsmacherInnen und NachfahrInnen von ZeitzeugInnen

Uhrzeit: 17:00 Uhr

Ort: Kulturhistorisches Museum Franziskanerkloster

Veranstalter: Städtische Museen Zittau & Hillersche Villa gGmbH

Eintritt: 6 EUR/4 EUR ermäßigt

*„Das Projekt „entKOMMEN. Das Dreiländereck zwischen Vertreibung, Flucht und Ankunft“, ein Projekt der Städtischen Museen Zittau und der Hillerschen Villa -Soziokultur im Dreiländerreck mit weiteren PartnerInnen, wird gefördert im Fonds Stadtgefährten der Kulturstiftung des Bundes.

Titel: 
28.09.2020
Accordion Inhalt: 
Text: 

Familienfrühstück mit Basar
Eltern und Familien sind zu einem gemeinsamen Frühstück und zum Austausch in gemütlicher Atmosphäre eingeladen. Es dürfen sehr gern Sachen für den Kleidungs- und Spielzeugbasar mitgebracht, getauscht oder verschenkt werden.

Uhrzeit: 9:00 – 11:00 Uhr

Ort: Kinder- und Familienhaus „Blauer Elefant“, Goethestraße 2 in Zittau

Veranstalter: Deutscher Kinderschutzbund Ortsverband Zittau e.V.

 

Lesung mit Sabine Bode Die vergessene Generation. Die Kriegskinder brechen ihr Schweigen.*
Die Kriegskindergeneration ist im Ruhestand, die eigenen Kinder sind längst aus dem Haus. Bei vielen kommen jetzt die Erinnerungen allmählich hervor und mit ihnen auch Ängste, manchmal sogar die unverarbeiteten Kriegserlebnisse. Sie wollen nun über sich selbst nachdenken und sprechen.

Uhrzeit: 19:00 Uhr

Ort: Ort wird noch bekannt gegeben / Änderungen vorbehalten

Eintritt: 6 EUR/4 EUR ermäßigt

*„Das Projekt „entKOMMEN. Das Dreiländereck zwischen Vertreibung, Flucht und Ankunft“, ein Projekt der Städtischen Museen Zittau und der Hillerschen Villa -Soziokultur im Dreiländerreck mit weiteren PartnerInnen, wird gefördert im Fonds Stadtgefährten der Kulturstiftung des Bundes.

Veranstalter: Städtische Museen Zittau & Hillersche Villa gGmbH

Titel: 
29.09.2020
Accordion Inhalt: 
Text: 

Gold und Abenteuer, Fantasy und Sucherglück
Hier können Sie wie richtige Goldsucher Gold waschen im Geo-Park, Edelsteine im Sand suchen, Edelsteinbäumchen mit Silberdraht basteln, Steine mit Achat und Amethyst schleifen und polieren und Schmuck gestalten.

Uhrzeit: 10:00 - 12:00 Uhr mit Voranmeldung für Schulklassen, Hort und Kindergärten & 14:00 – 18:00 Uhr für alle BesucherInnen

Ort: Geo-Zentrum e.V., Schillerstraße 5A

Veranstalter: Geo-Zentrum e.V. Zittau

 

Russische Küche
Wir laden Sie herzlich zur Russischen Küchen im vbff in Ostsachsen e.V. ein. Wegen den aktuellen Hygieneauflagen bitten wir um Reservierungen unter 03583 571120. Unkostenbeitrag: 5 €. Während der gesamten Interkulturellen Woche steht Ihnen das Team der Beratungsstelle des Vereins von 8:00 bis 14:00 Uhr gern für Fragen und Begleitung zur Verfügung.

Uhrzeit: 11:30 Uhr

Ort: vbff in Ostsachsen e.V., Christian-Keimann-Str. 44a

Veranstalter: vbff in Ostsachsen e.V.

 

Kinderspiele aus aller Welt
Mütter und Väter mit ihren Kindern sind zum gemeinsamen Spiel, Tanz und Musizieren eingeladen. Alte und neue Kinderspiele aus verschiedenen Ländern und Kulturkreisen werden ausgetauscht und spielerisch erlernt. Jeder darf sich mit Spielideen aus der eigenen Heimat einbringen!

Uhrzeit: 15:00 – 17:00 Uhr Ort: Kinder- und Familienhaus „Blauer Elefant“, Goethestraße 2 in Zittau

Veranstalter: Deutscher Kinderschutzbund Ortsverband Zittau e.V.

 

Lesung : „ VERTRIEBEN „ – Vorleserin Monika Hahnsbach.
Geschichte der Vertreibung und die Situation nach der Vertreibung aus Ungarn über Pirna in die Lausitz. Zeugenaussagen und Geschichten der Familien über das Leben in der alten und neuen Heimat und über die heute noch bestehenden Kontakte der Nachkommen in Jonsdorf nach Ungarn.

Uhrzeit: 18:00 Uhr

Ort: Schiller-FORUM, Schillerstr. 30 in Zittau

Veranstalter: Schiller-FORUM

Titel: 
30.09.2020
Accordion Inhalt: 
Text: 

AKTIONSTAG "Lesen und schreiben kann doch jeder – oder?"
Alpha-Mobil Team auf dem Markt.  Zeitung lesen, Notizen für die Kinder schreiben, im Büro E-Mails verschicken – für viele Erwachsene sind diese Alltagshandlungen kaum zu überwindenden Hürden. Um auf Hilfsangebote aufmerksam zu machen, die Öffentlichkeit zu informieren sowie betroffenen Erwachsenen Mut zu machen, bietet das ALPHA-MOBIL TEAM mit MitarbeiterInnen aus der Hillerschen Villa im Rahmen der interkulturellen Woche auf dem Marktplatz in Zittau an einem reich bestückten Informationsstand Aktionen rund um das Thema "Lesen und Schreiben kann doch jeder – oder ?" an.

Uhrzeit: 9:00 – 11:00 Uhr

Ort: Marktplatz Zittau

Veranstalter: Beratungsstelle für Alphabetisierung Zittau

 

Russische Küche
Wir laden Sie herzlich zur Russischen Küchen im vbff in Ostsachsen e.V. ein. Wegen den aktuellen Hygieneauflagen bitten wir um Reservierungen unter 03583 571120. Unkostenbeitrag: 5 €. Während der gesamten Interkulturellen Woche steht Ihnen das Team der Beratungsstelle des Vereins von 8:00 bis 14:00 Uhr gern für Fragen und Begleitung zur Verfügung.

Uhrzeit: 11:30 Uhr

Ort: vbff in Ostsachsen e.V., Christian-Keimann-Str. 44a

Veranstalter: vbff in Ostsachsen e.V.

 

AKTIONSTAG "Lesen und schreiben kann doch jeder – oder?"
An diesem Nachmittag können Sie sich auf einem kostenlosen Workshop „Lesen und schreiben kann doch jeder – oder?" freuen. Die MitarbeiterInnen des ALPHA-Mobils führen mit Unterstützung von TeilnehmerInnen des Alphabetiserungskurses IB Löbau eine Sensibilisierungsschulungen zum Thema „Funktionaler Analphabetismus/Geringe Literalität“ für Institutionen und MultiplikatorInnen durch. Im ABC-Café können Sie unsere Angebote im Offen Treff und niederschwellige Projektangebote kennenlernen, bei einem gemütlichen Kuchenbasar im Lese-Café werden Bücher in einfacher Sprache vorgestellt und in der Kreativwerkstatt im roten Atelier können sie Upcycling-Basteln "Aus Alt mach Neu" ausprobieren und Ideen sammeln. Herzlich willkommen sind alle, die an dem Thema Alphabetisierung und Grundbildung interessiert sind und unsere Angebote kennen lernen möchten.

Uhrzeit: 13:00 – 15:00 Uhr

Ort: Hillersche Villa, Klienebergerplatz 1, Zittau

Veranstalter: Beratungsstelle für Alphabetisierung Zittau

 

Sport und Spiel in Familie!
Ein Bewegungs- und Sportangebot für Groß und Klein – Alt und Jung. Für mehr Aktivität, Fitness und Spaß in der Familie! Kommen sie gern vorbei - wenn möglich mit bequemer Kleidung und Sportschuhen für draußen!

Uhrzeit: 16:30 – 17:30 Uhr

Ort: Kinder- und Familienhaus „Blauer Elefant“, Goethestraße 2 in Zittau

Veranstalter: Deutscher Kinderschutzbund Ortsverband Zittau e.V.

 

Vortrag von Bartholomäus Nowak: Der "Repatriierung" der Kresy-Vertriebenen und Sibirien-Rückkehrer in Polen*
Die Besiedlung der „wiedergewonnenen Gebiete“ in Polen nach 1945 wurde von der staatlichen Propaganda als Repatriierung bezeichnet. Die Zwangsumsiedlungen und Vertreibungen waren für die AnsiedlerInnen nicht weniger traumatisierend als selbige für die vertriebenen Deutschen zuvor. Im Vortrag werden die unterschiedlichen Etappen und Hintergründe der Umsiedlungen aus den verlorenen polnischen Ostgebieten in die neuen Westgebiete aufgezeigt. Im Zittauer Zipfel fanden vor allem polnische BewohnerInnen aus Ostgalizien, das heute zur Ukraine gehört, eine neue Heimat. Wie wurde ihre Ansiedlung organisiert? Welche Ziele verfolgte die neue sozialistische Regierung? Der Vortrag beantwortet diese Fragen.

Uhrzeit: 17:00 Uhr

Ort: Kulturhistorisches Museum Franziskanerkloster

Veranstalter: Städtische Museen Zittau & Hillersche Villa gGmbH

Eintritt: 6 EUR/4 EUR ermäßigt

*„Das Projekt „entKOMMEN. Das Dreiländereck zwischen Vertreibung, Flucht und Ankunft“, ein Projekt der Städtischen Museen Zittau und der Hillerschen Villa -Soziokultur im Dreiländerreck mit weiteren PartnerInnen, wird gefördert im Fonds Stadtgefährten der Kulturstiftung des Bundes.

 

Gold und Abenteuer, Fantasy und Sucherglück
Hier können Sie wie richtige Goldsucher Gold waschen im Geo-Park, Edelsteine im Sand suchen, Edelsteinbäumchen mit Silberdraht basteln, Steine mit Achat und Amethyst schleifen und polieren und Schmuck gestalten.

Uhrzeit: 10:00 - 12:00 Uhr mit Voranmeldung für Schulklassen, Hort und Kindergärten & 14 – 18 Uhr für alle BesucherInnen

Ort: Geo-Zentrum e.V., Schillerstraße 5A

Veranstalter: Geo-Zentrum e.V. Zittau

Titel: 
01.10.2020
Accordion Inhalt: 
Text: 

Gold und Abenteuer, Fantasy und Sucherglück
Hier können Sie wie richtige Goldsucher Gold waschen im Geo-Park, Edelsteine im Sand suchen, Edelsteinbäumchen mit Silberdraht basteln, Steine mit Achat und Amethyst schleifen und polieren und Schmuck gestalten.

Uhrzeit: 10:00 - 12:00 Uhr mit Voranmeldung für Schulklassen, Hort und Kindergärten & 14:00 – 18:00 Uhr für alle BesucherInnen

Ort: Geo-Zentrum e.V., Schillerstraße 5A

Veranstalter: Geo-Zentrum e.V. Zittau

 

Familien- Kultur Café
Es sind alle Eltern und Großeltern mit ihren Kindern zu einem bunten Nachmittag in gemütlicher Atmosphäre eingeladen. Dabei wollen wir verschiedene Speisen aus aller Welt kennenlernen, austauschen und uns natürlich schmecken lassen. Jeder darf eine typische Speise aus der eigenen Heimat mitbringen.

Uhrzeit: 14:30 – 16:30 Uhr Ort: Kinder- und Familienhaus „Blauer Elefant“, Goethestraße 2 in Zittau

Veranstalter: Deutscher Kinderschutzbund Ortsverband Zittau e.V.

 

Tschechisch-deutscher Stammtisch / Česko-německý Štamtiš
Lernen Sie Tschechisch und möchten Sie Ihre Kenntnisse beim Sprechen mit angeborenen TschechInnen anwenden? Oder Sie sind tschechische/-r MuttersprachlerIn und möchten Ihre deutschen Sprachkenntnisse verbessern? Dann sind Sie hier, bei unserem regelmäßigen Stammtisch, herzlich willkommen!

Uhrzeit: 18:00 Uhr

Ort: Jolesch, Klienebergerplatz 1, Zittau

 

Internationales Café "FrauenBande"
Jeden Donnerstag ab 14 Uhr im Café Jolesch der Hillerschen Villa treffen sich Frauen - so verschieden - so vertraut. Fröhlich, frech, verbunden.

Uhrzeit: 14 Uhr

Ort: Jolesch, Klienebergerplatz 1

Veranstalter: Ella Koppatsch, Ausländerbeirat Stadt Zittau/Hillersche Villa

Titel: 
02.10.2020
Accordion Inhalt: 
Text: 

Fortbildung "Flucht im Lebenslauf. Biografisches Lernen mit Jugendlichen"
In der Fortbildung bekommen die Teilnehmenden einen Einblick in das vom Anne-Frank-Zentrum entwickelte Lehrmaterial zum Thema Flucht. Im Mittelpunkt stehen dabei die Lebensgeschichten dreier geflüchteter Menschen: Anne Frank aus Deutschland, Hava aus dem Kosovo und Marah aus Syrien. Filmclips und Biographietexte stellen Jugendlichen die drei jungen Frauen vor und zeigen die Komplexität von Flucht und Ankommen in einem neuen Lebensumfeld auf. Mit Hilfe von Methoden-Bausteinen vertieft das Material die Auseinandersetzung mit historischen Kontinuitäten von Rassismus, Antisemitismus und Diskriminierung und bestärkt Jugendliche, eigene Handlungsspielräume zu nutzen. Die Fortbildung richtet sich an Lehrer*innen und pädagogische Mitarbeitende freier Träger. Referentin: Anne Grunwald (Anne-Frank-Zentrum Berlin) - Anmeldung bis zum 10.9.2020 an a.knuevener@hillerschevilla.de.

Uhrzeit: 9:00 – 12:00 Uhr

Ort: Kulturboden der Hillerschen Villa, Klienebergerplatz 1, Zittau

Veranstalter: Partnerschaft für Demokratie

 

Lesung: „KINDER ALLIIERTER SOLDATEN IN DEUTSCHAND – Jahrzehnte verschwiegen“
Es geht um die Lesung aus dem Buch „Distelblüten“ und um ein jahrzehntelang verschwiegenes Thema, über die Rolle der Besatzungsmächte und über den Umgang mit den Besatzungskindern in West und Ost, sowie um den gegenwärtigen Austausch Gleichbetroffener und die späte Suche nach den Vätern. Vorleserin und Referentin: Barbrit Michler.

Uhrzeit: 18:00 Uhr

Ort: Schiller-FORUM, Schillerstr. 30 in Zittau

Veranstalter: Schiller-FORUM

Titel: 
03.10.2020
Accordion Inhalt: 
Text: 

Matinee – Lesung: „DER WUNDERBARE GRANATAPFELBAUM“
Das Märchen aus Maghreb handelt von den ewigen Lastern und Weisheiten im Leben der Menschen, über Schuld und Gewissen, Lüge und Wahrheit. Der Zauber der Sprache verleitet zum Nachdenken und Nachfragen von Verhaltensregeln und allgemein über den Sinn des Lebens. Vorleserin: Barbara Weinkauf.

Uhrzeit: 11:00 Uhr

Ort: Schiller-FORUM, Schillerstr. 30 in Zittau

Veranstalter: Schiller-FORUM

 

Endland*
Ein Deutschlandbild: Die Partei Nationale Alternative hat die Regierung übernommen, einen Grenzzaun gebaut, Deutschland abgeschottet, die Flüchtlingspolitik eingefroren, Reformen zum Klimawandel zurückgenommen. Der junge Soldat Anton ist von dieser Politik begeistert, fühlt sich beschützt im neuen Selbstbewusstsein dieses Deutschlands. Dies führt zu großen Spannungen mit seinem besten Freund Noah, der nicht nur die politische Entwicklung, sondern auch das Verhalten Antons hinterfragt. Zur gleichen Zeit: In Äthiopien beschließt die junge Fana, die Flucht nach Deutschland trotzdem zu riskieren, da ihrer Heimat aufgrund des Klimawandels eine Hungersnot droht.

Uhrzeit: 19:30 Uhr

Ort: Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau, Theaterring 12, Zittau

Veranstalter: Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau GmbH

*„Das Projekt „entKOMMEN. Das Dreiländereck zwischen Vertreibung, Flucht und Ankunft“, ein Projekt der Städtischen Museen Zittau und der Hillerschen Villa -Soziokultur im Dreiländerreck mit weiteren PartnerInnen, wird gefördert im Fonds Stadtgefährten der Kulturstiftung des Bundes.

 

Konzert mit Ctirad Macháně (CZ) und Wumckalobao (D)
Ctirad Macháně ist ein Multiinstrumentalist, Schlagzeuger der Band „Tcheichan“ und jemand, der auch die magische Hang Drum spielen kann, auf der er einfache Melodien mit durchdachten Rhythmen verbindet in originellen Kompositionen mit unbeschreiblichen Vibrationen, die für eine Hang Drum so typisch sind. Wumckalobao kreiert einen bunten Cocktail aus traditionellen afrokaribischen Rhythmen, verfeinert mit einer Prise urbaner elektronischer Beats. Die Mixtur wirkt gegen Verspannungen in den Beinen und im Kopf, natürlich und ganz ohne Nebenwirkungen.

Uhrzeit: 20:30 Uhr

Ort: Jolesch, Klienebergerplatz 1

Veranstalter: Hillersche Villa e.V.

Eintritt: auf Spendenbasis

Titel: 
04.10.2020
Accordion Inhalt: 
Text: 

3***Brunch zum Abschluss der Interkulturelle Woche
Wir laden Sie ein zum 3***Brunch mit Speisen aus den Küchen der MigrantInnen. Zusammen werfen wir einen Rückblick auf die Interkulturelle Woche Zittau: mit Fotografien, Musik und Redebeiträgen. Dabei können Sie ins Gespräch mit Teilnehmenden aus PL, CZ, DE und aus anderen Ländern kommen. Anmeldung per 3xxxbrunch@kulturherzstadt.de erwünscht.

Uhrzeit: 13:00 Uhr

Ort: Salzhaus

Veranstalter: Freundeskreis KulturHerzStadt Zittau

Eintritt: 5 EUR, 125 CZK, 20 PLN

Titel: 
06.10.2020
Accordion Inhalt: 
Text: 

Vortrag von Liviana Bath und Carolina Roraima: Migration als Prozess. Aktuelle feministische Perspektiven und ein Weckruf über Deportation heutzutage.
In dem Vortrag sprechen die Referentinnen über das Projekt "Miss Perfekt hier und dort" und die Sprache des Theaters als Widerstand. Es geht um Geschichten und Wünsche von Frauen bezüglich Flucht und Exil. Dabei hinterfragen sie Integrationspolitik und sprechen über Vielfalt und ein Recht auf Leben.

Uhrzeit: 17:00 Uhr

Ort: Kulturhistorisches Museum Franziskanerkloster

Veranstalter: Städtische Museen Zittau & Hillersche Villa gGmbH

Eintritt: 6 EUR/4 EUR ermäßigt

*„Das Projekt „entKOMMEN. Das Dreiländereck zwischen Vertreibung, Flucht und Ankunft“, ein Projekt der Städtischen Museen Zittau und der Hillerschen Villa - Soziokultur im Dreiländerreck mit weiteren PartnerInnen, wird gefördert im Fonds Stadtgefährten der Kulturstiftung des Bundes.

Titel: 
07.10.2020
Accordion Inhalt: 
Text: 

Vortrag von Ryszard Zawadzki: Von Königshain zu Działoszyn - Die Geschichte eines oberlausitzischen Dorfes*
Die Geschichte von Działoszyn (Königshain) reicht bis ins Jahr 1280 zurück. Nach einem Landkauf durch das Kloster Marienthal erwähnt der Chronist Friedrich Oswald Sperrhacken „Cunegishain“ erstmalig. Den heutigen Namen Działoszyn erhielt der Ort erst 1947. Der Vortrag beleuchtet die bedeutsamsten historischen Ereignisse aus der Perspektive seiner BewohnerInnen. Ein Schwerpunkt ist hierbei die Zeit nach 1945. Wie wirkten sich Vertreibung, Flucht und das Ankommen der neuen BewohnerInnen auf das Dorf aus? Wie entwickelte sich Działoszyn zu sozialistischer Zeit und wie nach 1989?

Uhrzeit: 17:00 Uhr

Ort: Kulturhistorisches Museum Franziskanerkloster

Veranstalter: Städtische Museen Zittau & Hillersche Villa gGmbH

Eintritt: 6 EUR/4 EUR ermäßigt

*Das Projekt „entKOMMEN. Das Dreiländereck zwischen Vertreibung, Flucht und Ankunft“, ein Projekt der Städtischen Museen Zittau und der Hillerschen Villa, wird gefördert im Fonds Stadtgefährten der Kulturstiftung des Bundes.

*„Das Projekt „entKOMMEN. Das Dreiländereck zwischen Vertreibung, Flucht und Ankunft“, ein Projekt der Städtischen Museen Zittau und der Hillerschen Villa -Soziokultur im Dreiländerreck mit weiteren PartnerInnen, wird gefördert im Fonds Stadtgefährten der Kulturstiftung des Bundes.

Titel: 
Corona - Informationen / Aktuelle Hinweise
Accordion Inhalt: 
Text: 

Aufgrund der aktuellen Situation bitten wir alle BesucherInnen, die vorgeschriebenen Hygieneauflagen und die Beschilderungen in allen Veranstaltungsorten zu beachten.

Wenn möglich, halten Sie bitte passende Beträge bei Einlass bereit.

Halten Sie bitte den erforderlichen Mindestabstand von 1,5 m ein.

Beachten Sie bitte die Hinweise und Anordnungen des Personals der jeweiligen Veranstaltungsortes.

Social Content: Drucken, Mail, Sociallinks