Musik verbindet über Grenzen hinweg

Text: 

Einladung zu Veranstaltungen der Region

Die Stadt Zittau hat im Rahmen eines europäischen Fördermittelprojektes der Euroregion Neiße ein Projekt zusammen mit der Stadt Česká Lípa beantragt und genehmigt bekommen.

Was erwartet die Zittauer? Ein besonderes musikalisches Erlebnis bei den Konzerten des Internationalen Musikfestivals Lípa Musica. Am Tag der Veranstaltung wird ein Bus von Zittau (Bahnhof) zum Konzert fahren. Vor Ort findet eine Stadtführung statt mit anschließender Begegnung mit tschechischen Anwohnern bei Kaffee und Kuchen.

Da die Zahl der Plätze begrenzt ist, bitten wir um schriftliche Anmeldung bis zum 15. September, die Teilnahme ist kostenlos.

Freitag, 21. September 2018 - 19:00, Česká Lípa, Allerheiligenbasilika
Ich spiele ohne Berührung …
Carolina Eyck (BRD) – Theremin und Christopher Tarnow (BRD) – Klavier
Abfahrt ab Zittau Bahnhof um 15 Uhr

Sonntag, 30. September 2018 - 17:00, Mikulášovice, St. Nicolaus Kirche
Königliches Instrument der Region,
Vladimír Roubal – Orgel
Abfahrt ab Zittau Bahnhof um 13:30 Uhr

Sonntag, 28. Oktober 2018 - 19:00, Nový Bor, Stadttheater
100 Jahre der Republik / Abschlusskonzert

Lukáš Vondráček – Klavier Pavel Haas Quartet: Veronika Jarůšková, Marek Zwiebel – Violin, Radim Sedmidubský, Pavel Nikl – Viola, Peter Jarůšek – Violoncello
Abfahrt ab Zittau Bahnhof um 15 Uhr

Mehr Informationen zu den Konzerten: http://www.lipamusica.cz/de

Weitere Informationen erhalten Sie von Michaela Janyska, Managerin für Internationale Zusammenarbeit der Stadtverwaltung Zittau (E-Mail: m.janyska@zittau.de, Tel.: 03583/752-171)

Das Projekt Musik verbindet über Grenzen hinweg (ERN 0628) wird im Rahmen der Förderung durch die Europäische Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung realisiert.

Ersteller: 
Kai Grebasch
Bereich: 
Pressestelle
22. Aug 2018

Social Content: Drucken, Mail, Sociallinks