Beantragung der Ausnahmegenehmigungen und Bewohnerparkausweise für das Jahr 2019

Text: 

Die diesjährigen Ausnahmegenehmigungen zum zeitlich befristeten Parken in gesperrten Bereichen der Stadt Zittau sowie zum Parken auf Bewohnerparkplätzen verlieren zum 31.12.2018 ihre Gültigkeit. Die Genehmigungen für das Jahr 2019 können ab sofort im Bürgeramt, Referat Stadtordnung der Stadtverwaltung Zittau beantragt werden.

Ausnahmegenehmigungen und Bewohnerparkausweise werden auf Antrag ausgegeben. In bestimmten Einzelfällen können Ausnahmegenehmigungen von Verboten oder Beschränkungen, die durch Verkehrszeichen (§§ 39-43 StVO) erlassen sind, erteilt werden, wenn ein besonders dingender Fall vorliegt oder aufgrund der Tätigkeit des Antragstellers absehbar ist.  An den Nachweis solcher Dringlichkeiten werden strenge Anforderungen gestellt. Eine Ausnahmegenehmigung ist schriftlich mit ausführlicher Begründung zu beantragen.

Einen Anspruch auf Erteilung eines Bewohnerparkausweises hat, wer meldebehördlich registriert ist und dort tatsächlich wohnt. Jeder Bewohner erhält nur einen Parkausweis für einen für ihn als Halter zugelassenes oder nachweislich von ihm dauerhaft genutztes Kraftfahrzeug.

Bei Abholung sind der Personalausweis, Fahrzeugschein/Zulassungsbescheinigung Teil 1 und bei Fremdnutzern die Zustimmung des Fahrzeughalters (Formular Nutzungsüberlassung PKW - Formularcenter) im Original vorzulegen

Die Anträge sind zu richten:

  • per Internet (Formularcenter)
  • per E-Mail an ordnungsamt@zittau.de (Halternachweis anfügen)
  • per Fax an 03583/752-434
  • per Post an Stadtverwaltung Zittau, PF 1458, 02754 Zittau
  • durch Einwurf des Antrages in den Briefkasten am Rathaus oder Franz-Könitzer-Straße 7

Die Vergabe erfolgt ab dem 12.11.2018 im Bürgeramt, Referat Stadtordnung der Stadtverwaltung Zittau, Zimmer 206.

Hinweis: Eine vorherige Beantragung verkürzt die Wartefrist bei der Abholung.

Gührig
Referatsleiterin Stadtordnung

Bereich: 
Pressestelle
09. Okt 2018

Social Content: Drucken, Mail, Sociallinks