Hirschfelde hat ein Sauenproblem

Text: 

Verstärkte Bajagung erforderlich

Nachdem auch die Maisernte weitgehend abgeschlossen ist, zogen in den letzten Wochen zu nächtlicher Stunde wieder mehrere Schwarzwildrotten durch den Zittauer Ortsteil und beschädigten dabei private Grundstücke sowie die Rasenplätze des Hirschfelder Sportvereins sowie der Faustballer. Auf Einladung von Ortsbürgermeister Bernd Müller trafen sich am Freitag, 25.10.19 Vertreter der Unteren Jagdbehörde, der Stadt Zittau, des Jagdverbandes Oberlausitz, die Jagdpächter und betroffene Grundstücksbesitzer zu einem Vor-Ort-Termin am Fußballplatz. Dabei wurden Möglichkeiten einer verstärkten und zielgerichteten Bejagung zur Eindämmung der Schäden erörtert. Den örtlichen Jägern wurde von allen Beteiligten Unterstützung zugesagt.

 

Ersteller: 
Michael Scholze
Bereich: 
Pressestelle
28. Okt 2019

Social Content: Drucken, Mail, Sociallinks