Elternbeiträge werden im April ausgesetzt

Text: 

Für die Betreuung der Kinder in allen Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen der Stadt Zittau werden vorerst für den Monat April keine Elternbeiträge erhoben. Dies gilt grundsätzlich auch für alle Kinder, die sich in der Notbetreuung befinden.

Für Kinder, die in einer Kindertagespflegestelle untergebracht sind und deren Eltern dem Lastschriftverfahren zugestimmt haben, werden zum 10. April 2020 keine Elternbeiträge von der Stadt Zittau abgebucht. Eltern, die selbst überweisen oder Daueraufträge nutzen, werden gebeten, diese selbständig für den Monat April auszusetzen. Wir bitten die Eltern, wo die Kinder in Einrichtungen der freien Träger untergebracht sind, sich bezüglich der Zahlungsmodalitäten mit der jeweiligen Kindertageseinrichtung in Verbindung zu setzen. Die Stadt Zittau kommt mit der vorübergehenden Aussetzung der Elternbeiträge einer Festlegung der Sächsischen Staatsregierung nach. Diese hat sich am 20. März 2020 mit den Kommunalen Spitzenverbänden auf die Erstattung von Kitagebühren verständigt. Entsprechend der Festlegung sind die Städte und Gemeinden aufgefordert, bis zu einer gesetzlichen Regelung in die Vorfinanzierung zu gehen. Der Freistaat wird die kommunalen Belastungen durch eine zentrale Finanzierungsregelung kompensieren.

Ersteller: 
Kai Grebasch
Bereich: 
Pressestelle
30. Mär 2020

Social Content: Drucken, Mail, Sociallinks