Frydlant

Absatz: 
Rathaus Frydlant
Rathaus
Text: 

Die Stadt Frýdlant (ca. 8.000 Einwohner) erstreckt sich an beiden Ufern des Flusses Smědá (Wittig) und bildet ein natürliches Zentrum des Frýdlanter Ausläufers. Die Stadt entstand und erstreckte sich im Schatten der gleichnamigen Burg, die den Landessteig nach Lausitz schützte. Es ist die Stadt, wo fast jede Gasse Geschichte atmet.

2013 wurde eine Vereinbarung über die Zusammenarbeit bei der Realisierung von sächsisch-tschechischen Projekten im Rahmen des Programms zur Förderung der grenzübergreifenden Zusammenarbeit zwischen dem Freistaat Sachsen und der Tschechischen Republik zwischen den Städten Zittau und Frýdlant abgeschlossen.

www.mesto-frydlant.cz

Accordion: 
Accordion Element: 
Titel: 
Aktuelle Veranstaltungen 2021
Accordion Inhalt: 
Text: 

Einladung zum diesjährigen Wallenstein-Fest nach Frýdlant in Böhmen

In Frýdlant findet alle zwei Jahre das Wallenstein-Fest statt und seit 8 Jahren kommt eine historische Gruppe der Fahnenschwinger aus der Toskana und begleitet drei Tage lang die Festlichkeiten.

Die ersten historischen Wallenstein-Festspiele fanden 1934 anlässlich des 300. Jahrestages der Ermordung von Albrecht von Wallenstein statt. Die Veranstaltung findet traditionell am dritten Maiwochenende statt, dieses Jahr vom 14. bis zum 16. Mai. Samstag und Sonntag sind immer im historischen Stil, das Programm beginnt normalerweise mit der feierlichen Ankunft von Herzog Albrecht von Wallenstein und der symbolischen Übergabe des Schlüssels zur Stadt. Gleichzeitig beginnt auf dem Platz ein Kulturprogramm voller historischer Musik, Tanz, Jongleure sowie Musketiere. Es gibt auch eine historische Messe mit Kunsthandwerk auf dem Platz.

Am Nachmittag ziehen der Herzog und seine Armee auf ein großes Gelände hinter der Stadt, wo die Schlacht zwischen der Armee von Wallenstein und den Schweden stattfindet. Am Abend kommt die Zeit für das zweifellos beliebteste Ereignis der Feierlichkeiten - eine traditionelle Fackelprozession vom Schloss zum Markt, wo der Abend mit einem spektakulären Feuerwerk über dem Rathaus endet.

Vielleicht klingt es wie aus einem Märchen, doch sind die Hoffnung und der Optimismus so wichtig in diesen Tagen … Bleiben Sie gesund und bestimmt bald Auf Wiedersehen!

Titel: 
Geschichte
Accordion Inhalt: 
Text: 

Die erste schriftliche Erwähnung des Ortes erfolgte im Jahre 1278, als die Herren von Bieberstein den Sitz der Herrschaft Seidenberg nach Friedland verlegten. Schloss und Herrschaft Friedland gehören bis 1551 den Herren von Bieberstein, dann war die Region bis 1620 im Besitz der Herren von Redern. Diesen wurde die Herrschaft im Zuge der katholischen Gegenreformation Böhmens entzogen. Albrecht von Wallenstein erhielt sie von Kaiser Ferdinand II. 1620 zunächst als Pfand und kaufte sie 1622 endgültig vom kaiserlichen Fiskus. Bezahlt wurde die Herrschaft mit der sogenannten langen Münze, dem Inflationsgeld der Jahre 1621/22. 1623 wurde ihm dann der Titel eines Herzogs von Friedland verliehen. Damit erfolgte auch die Trennung der Standesherrschaft Friedland-Seidenberg. Der Ort gehörte ab der Mitte des 19. Jahrhunderts zum Gerichtsbezirk Friedland bzw. zum Bezirk Friedland.

Bis dahin zum Kronland Böhmen Österreich-Ungarns gehörig, fiel die Stadt nach dem Ersten Weltkrieg 1919 bei deutscher Bevölkerungsmehrheit an die neu gegründete Tschechoslowakei.

Auf Grund der Beneš-Dekrete wurden 1945 die deutschböhmischen Bewohner von Friedland enteignet und größtenteils vertrieben.

Titel: 
Empfohlen wird der Besuch folgender Sehenswürdigkeiten
Accordion Inhalt: 
Text: 
  • Das Stadtmuseum im Rathaus
  • Das Stadtmuseum Špitálek
  • Der Rathausturm
  • Die Frýdlanter Weihnachtskrippe
  • Die Burg und das Schloss
  • Der Aussichtsturm
  • Das Eisenbahnmuseum
  • Kirchliche Denkmäler
  • Denkmalzone der Stadt Frýdlant
Titel: 
Regelmäßige kulturelle und gesellschaftliche Veranstaltungen
Accordion Inhalt: 
Text: 
  • Ostermarkt – letzten Samstag vor Ostern
  • Wallensteinfest – am dritten Mai-Wochenende, jedes ungerade Jahr
  • Karel Velebný -Sommer-Jazzwerkstatt, dritte August-Woche
  • Tag des offenen Denkmals - September
  • Martinskirmes – am ersten Freitag im November
  • Frýdlanter Advent – am ersten Adventssonntag

Social Content: Drucken, Mail, Sociallinks