Oberlausitzer Spezialitäten auf dem Markt in Pistoia

Text: 

Wie bereits in den letzten Jahren konnte sich die Stadt Zittau in der Partnerstadt Pistoia mit regionalen Spezialitäten und touristischen Angeboten präsentieren. Am Wochenende 12./13. September fand am zentralen Markt Piazza Duomo der traditionelle Antiquitäten-Markt statt und als ein kleines spezielles Ereignis der deutsche Markt.

Das Interesse bei den Besuchern war groß, viele wollten sich über die Urlaubsangebote informieren oder etwas Leckeres zum Probieren mitnehmen. Die Naturparkfleischerei Wagner aus Mittelherwigsdorf hatte verschiedene Sorten von Würsten, Schmalz, Leberwurst und regionales Bier zusammengestellt. Das Tourismuszentrum Naturpark Zittauer Gebirge hatte reichlich an Flyern, Katalogen und Informationen mitgenommen, so dass unsere Region ansprechend vorgestellt wurde. Mitgereist war auch eine Musikgruppe, die mittelalterliches Repertoire spielt und sonst beim Spectaculum zu hören ist. Die lebhafte Musik und die schönen Kostüme der Musiker von REMDIH waren ein Anziehungspunkt für die Besucher.

2021 wird das 50. Jubiläum der Städtepartnerschaft gefeiert, viele gemeinsame Begegnungen und Besuche sind geplant. Bereits im April wird eine Bürgerreise nach Pistoia unterwegs sein (wird im Oktober offiziell vorgestellt), dann kommt eine Delegation aus Pistoia zum Spectaculum im Mai nach Zittau. Gleichzeitig werden Ausstellungen und Vorträge präsentiert.

In Pistoia wird 2021 das Heilige Compostelanische Jahr gefeiert, weil der Festtag des Hl. Jakobus (25. Juli) auf einen Sonntag fällt und der Hl. Jakobus der Parton der Stadt ist, die auf dem Jakobsweg liegt. Aus Zittau wird eine Delegation zum Fest des Hl. Jacopo nach Pistoia fahren.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes.

Ersteller: 
Michael Scholze
Bereich: 
Pressestelle
18. Sep 2020

Social Content: Drucken, Mail, Sociallinks