10. Zittauer Kulturnacht am 10. Oktober 2020

Text: 

Der Vorverkauf ist gestartet!

Die Stadtverwaltung Zittau lädt gemeinsam mit 17 weiteren Einrichtungen zu einer außergewöhnlichen Nacht voller Erlebnisse ein. Dieses Jahr ist eine Herausforderung - für alle und in ungeahnter, unvorhergesehener Weise. Trotzdem - oder gerade deswegen - wird die Kulturnacht stattfinden. Verschiedene Kultur- und Bildungseinrichtungen sowie Kirchen der Stadt Zittau öffnen zu ungewöhnlicher Zeit für Sie die Türen.

Von 18:00 bis ca. 23:00 Uhr können Sie einen Abendbummel durch die verschiedenen Einrichtungen unternehmen und dabei Musikstücken und Vorträgen lauschen, bei Führungen Wissenswertes lernen, Ausstellungen und Filmvorführungen ansehen, Theaterstücke erleben und erlesene Leckereien probieren.

Musikalisch umrahmt lassen wir die Kulturnacht in Verbindung mit dem Mandau Jazz Festival gemeinsam im Kronenkino bis nach Mitternacht ausklingen. Mit nur einem Eintritt erleben sie die Vielfalt der Kultur der Stadt Zittau.

In diesem Jahr besteht eine verringerte Platzkapazität und zum Teil sind Voranmeldungen zwingend notwendig. Wir bitten Sie daher, sich die Eintrittsbändchen bereits im Vorverkauf zu sichern!

Diese erhalten zu einem Preis von 5,00 € (Kinder und Jugendliche mit Schülerausweis frei) an folgenden Vorverkaufsstellen:

  • Tourismuszentrum Naturpark Zittauer Gebirge, Markt 1
  • Kulturhistorisches Museum Franziskanerkloster, Klosterstraße 3
  • Museum Kirche zum Heiligen Kreuz, Frauenstraße 23
  • Christian-Weise-Bibliothek, Neustadt 47 (nur in Verbindung mit der Anmeldung für die Veranstaltung in der Bibliothek)

Am Veranstaltungsabend ist der Erwerb der Kulturnacht-Tickets bei allen teilnehmenden Institutionen zu einem Preis von 7,00 € möglich.

Das komplette Programm finden Sie im Programmflyer (u.a. erhältlich im Tourismuszentrum oder unter www.zittau.de).

Die Stadtverwaltung Zittau und alle teilnehmenden Einrichtungen wünschen einen spannenden Abend voller künstlerischer und musikalischer Eindrücke!

 

Ersteller: 
Kai Grebasch
Bereich: 
Pressestelle
30. Sep 2020

Social Content: Drucken, Mail, Sociallinks