Beantragung der Ausnahmegenehmigungen und Bewohnerparkausweise für das Jahr 2021

Text: 

Die diesjährigen Ausnahmegenehmigungen zum zeitlich befristeten Parken in gesperrten Bereichen der Stadt Zittau sowie zum Parken auf Bewohnerparkplätzen verlieren zum 31.12.2020 ihre Gültigkeit. Die Anträge für das Jahr 2021 können Sie ab sofort an das Bürgeramt, Referat Stadtordnung, der Stadtverwaltung Zittau richten.

Wegen der gegenwärtig angespannten Infektionslage mit COVID-19 und dem daraus entstehenden Erfordernis der Kontaktminimierung bitten wir Sie, im Zusammenhang mit der Erlangung der genannten Berechtigungen nur einmal im Amt (bei Abholung und Bezahlung) persönlich zu erscheinen.

Die Antragsstellung soll ohne persönliche Kontakte abgewickelt werden. Stellen Sie Ihre Anträge grundsätzlich und zeitnah ab sofort online. Verwenden Sie dazu das im Formularcenter auf der Internetseite der Stadt Zittau (www.zittau.de) hinterlegte Formular. Die Anträge können auch per E-Mail-Anhang an ordnungsamt@zittau.de oder per Fax an die Rufnummer 03583/752434 gesendet werden. Sie können die Anträge auch ausdrucken, ausfüllen und per Post an Stadtverwaltung Zittau, PF 1458, 02754 Zittau schicken oder die Anträge in den Hausbriefkästen am Rathaus oder an der Franz-Könitzer-Str. 7 einwerfen. Fügen Sie bitte keine Nachweise digital oder in Kopie bei. (Telefonnummer)

Die Abholung der Berechtigungen kann ab 16.11.2020, bei gleichzeitiger Entrichtung der Gebühren, am Sitz des Referates Stadtordnung, Franz-Könitzer-Str. 7, Zi 206 erfolgen.

Bitte holen Sie die Berechtigungen/Ausweise bevorzugt Ende November – Anfang Dezember ab.

Bei Abholung der Bewohnerparkausweise und der Ausnahmegenehmigungen sind der Personalausweis, Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil 1) und bei Fremdnutzern die Zustimmung des Fahrzeughalters (Formular Nutzungsüberlassung PKW - Formularcenter) im Original vorzulegen.

Einen Anspruch auf Erteilung eines Bewohnerparkausweises hat, wer meldebehördlich mit Hauptwohnsitz registriert ist und dort tatsächlich wohnt. Jeder Bewohner erhält nur einen Parkausweis für ein für ihn als Halter zugelassenes oder nachweislich von ihm dauerhaft genutztes Kraftfahrzeug.

Ersteller: 
Kai Grebasch
Bereich: 
Pressestelle
26. Okt 2020

Social Content: Drucken, Mail, Sociallinks