Stadt Zittau bereitet kommunales Impfzentrum vor

Text: 

Impfungen gegen Covid-19 ab April auch in Zittau möglich

Zur Unterstützung ihrer Senioren bereitet die Stadt Zittau in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Görlitz die Einrichtung eines temporären Impfzentrums vor, welches ab April zu festen Terminen die Impfung größerer Personengruppen gegen Covid-19 in Wohnortnähe ermöglicht. Dieses Angebot ergänzt das weiterhin bestehende Impfzentrum in Löbau.

Dazu steht ab sofort für die über 80-jährigen das kommunale Einladungsmanagement der Stadt Zittau zur Verfügung:

Impfwillige oder deren Angehörige bzw. Betreuer wenden sich bitte während der üblichen Dienstzeiten bis zum 19.03.2021 telefonisch an Frau Schwarzbach unter Telefon: (03583) 752-203 oder per E-Mail an: impfen@zittau.de.

Der zum Impftermin mitzubringende Aufklärungs- und Anamnesebogen steht unter http://bit.ly/Corona_ZI zum Download zur Verfügung.

Dazu Oberbürgermeister Thomas Zenker: „Angesichts der Dringlichkeit für ein zügiges Impfen der gefährdeten Gruppen nimmt sich die Stadt Zittau dieser Aufgabe an. Schließlich wollen wir alle möglichst schnell wieder das normale Leben für Wirtschaft, Bildung und Kultur. Trotzdem halte ich es aber für wirklich wichtig, dass endlich die niedergelassenen Hausärzte, die nicht nur das Fachwissen und die Infrastruktur haben, sondern auch den Kontakt zu ihren Patient/-innen, flächendeckend in das Impf-System einbezogen werden.“

Ersteller: 
Kai Grebasch
Bereich: 
Pressestelle
25. Feb 2021

Social Content: Drucken, Mail, Sociallinks