Hammerschmidt-Ehrung am Reformationstag in Zittau

Text: 

31.10.2021, 18:00 Uhr vor dem Großen Zittauer Fastentuch
Museum Kirche zum Heiligen Kreuz

Die Erinnerungskultur ist ein fester Bestandteil unserer Identität – der sächsische Komponist und Organist Andreas Hammerschmidt (*1611, †1675), dessen 410. Geburtstag wir in diesem Jahr feiern, zählt zweifelsfrei dazu. Deshalb freuen wir uns, die 6. Hammerschmidt-Ehrung am Reformationstag um 18 Uhr im Museum „Kirche zum Heiligen Kreuz Zittau“ ankündigen zu können. Zittau war 36 Jahre lang der Lebensmittelpunkt von Hammerschmidt.

Musikalische Gäste der Veranstaltung werden die Sängerinnen und Sänger des Ensembles „Cum decore“ um den tschechischen Tenor Čeněk Svoboda sein. Natürlich haben sie auch Repertoire von Hammerschmidt im Gepäck. Außerdem erscheint an dem Tag erneut eine Publikation zum Komponisten aus dem Verlagshaus Kamprad.

Die Veranstaltung findet unter den bekannten 3G-Regelungen statt. Vor Ort werden die 3Gs kontrolliert und die Kontaktdaten erfasst. Bitte halten Sie Ihren Impfausweis (auch digital), Ihren Genesenen- oder tagesaktuellen bestätigten Testnachweis bereit.

 

Nähere Informationen finden Sie unter:
www.kreismusikschule-dreilaendereck.de/hammerschmidtehrung

Veranstalter sind die Kultur- und Weiterbildungsgesellschaft mbH mit der Kreismusikschule Dreiländereck und das Euroregionale Kulturzentrum Zittau e.V. sowie die Stadt Zittau. Aufgrund einer Förderung durch den Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds ist der Eintritt frei – um eine Spende am Ausgang wird zur Deckung der Unkosten gebeten.

Ersteller: 
Kai Grebasch
Bereich: 
Pressestelle
27. Okt 2021

Social Content: Drucken, Mail, Sociallinks