Jugendhaus Villa elefantenstark

Amtsleiterin Marei Sonntag (links) und Mitarbeiterin Maria Adler. Quelle: Stadtverwaltung Zittau
Amtsleiterin Marei Sonntag (links) und Mitarbeiterin Maria Adler
Text: 

Das Jugendhaus „Villa“ ist zur sicheren Anlaufstelle für Kinder und Jugendliche ausgezeichnet worden.

Durch den „Elefantenstark“- Aufkleber erkennen Kinder und Jugendliche Anlaufstellen, in denen sie schnell und unkompliziert Hilfe erhalten und sich sicher fühlen können.

Das Projekt „Elefantenstark“ ist eine Idee des Zittauer Kinderschutzbundes mit dem Ziel das Stärken und Sichtbarmachen der Familienfreundlichkeit unserer Stadt. Die Mehrzahl der schulpflichtigen Kinder im Stadtgebiet haben eine sog. Identitätskarte mit den Kontaktdaten der zuständigen Schule und einer Vertrauensperson, so dass schnell und unkompliziert geholfen werden kann.

Ob es ein Pflaster für ein blutendes Knie ist, oder einen Anruf zu Hause zu ermöglichen, weil es den letzten Bus verpasst hat oder ein offenes Ohr zu schenken bei eventuellen Schwierigkeiten - alle Anliegen können in den sicheren Anlaufstellen vorgebracht werden. „Das ist ein weiterer Schritt für die Kinderfreundlichkeit unserer Stadt,“ so Marei Sonntag, Leiterin des Amtes für Bildung und Soziales.

Ersteller: 
Kai Grebasch
Bereich: 
Pressestelle
19. Jan 2022

Social Content: Drucken, Mail, Sociallinks