Landkreis Görlitz Sperrzone II – Afrikanische Schweinepest wird immer bedrohlicher

Text: 

Die Landesdirektion Sachsen hat eine Allgemeinverfügung zur Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest erlassen. Demnach gehört der gesamte Landkreis Görlitz nun zur Sperrzone II und wird als gefährdetes Gebiet eingestuft. Unter anderen Maßnahmen wird verfügt, dass das frei laufen lassen von Hunden untersagt ist und im gesamten Landkreis Leinenzwang herrscht.

Der komplette Wortlaut der Verfügung kann hier nachgelesen werden: Tierseuchenbekämpfung | ASP – Festlegung der Sperrzone II (gefährdetes Gebiet) in den LK Görlitz und Bautzen (sachsen.de)

Ersteller: 
Kai Grebasch
Bereich: 
Pressestelle
20. Jan 2022

Social Content: Drucken, Mail, Sociallinks