Trockenheit und anhaltende Hitze – die Waldbrandgefahr ist extrem hoch

Text: 

Das Jahr 2022 ist bereits seit dem April sehr trocken – Niederschläge fehlen erneut in Größenordnungen. Mit jedem Tag nimmt die Vegetation mehr Schaden und das Gefahrenpotential für Waldbrände wächst. 

 

Unser Eigenbetrieb Forst und kommunale Dienste bittet dringend um Achtsamkeit und Mithilfe.  

Achtung Waldbesucherinnen und Waldbesucher: 

* die gesetzlichen Verbote (offenes Feuer, Rauchen) sind strikt einzuhalten 

* bitte stellen Sie die Waldeinfahrten nicht mit Fahrzeugen zu, parken Sie nur auf ausgewiesenen Flächen 

* verlassen Sie die Hauptwege nicht 

* melden Sie jeden Verdacht auf eine Brandentwicklung unter Telefon 112

Ersteller: 
Kai Grebasch
Bereich: 
Pressesprecher
18. Jul 2022

Social Content: Drucken, Mail, Sociallinks