Haus- und Straßensammlung 2022 – Gemeinsam für den Frieden. Seit 1919.

Andrea Dombois MdL, Landesvorsitzende, und Brigadegeneral Rohde bei der Sammlung für den Volksbund auf dem Dresdner Neumarkt
Text: 

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V., Landesverband Sachsen, führt vom 1. Oktober bis 21. November 2022 seine traditionelle Haus- und Straßensammlung im Freistaat Sachsen durch. Der Verband finanziert seine Arbeit zu rund 70 Prozent durch Spenden, Sammlungen, Nachlässe und die Beiträge der ca. 80.000 Mitglieder und zahlreicher Förderer. Die Bundesrepublik trägt die übrigen 30 Prozent, da Kriegsgräberpflege eine hoheitliche Aufgabe ist.  

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. ist eine gemeinnützige, humanitäre Organisation, die im staatlichen Auftrag Kriegsgräberstätten überwiegend im europäischen Ausland anlegt, pflegt und somit als Mahnmale gegen den Krieg und das Vergessen erhält. Als anerkannter Träger der politischen Bildung und der freien Jugendhilfe fördert er die Friedenserziehung Jugendlicher unter dem Motto "Versöhnung über den Gräbern – Arbeit für den Frieden" und unterstützt die internationale Zusammenarbeit auf diesem Gebiet. Hierzu organisiert er als einziger Kriegsgräberdienst weltweit eine eigene schulische und außerschulische Jugend- und Bildungsarbeit.  

Für weitere Informationen:
https://sachsen.volksbund.de/ sowie www.volksbund.de  

Informationen im Überblick:  
Was?
Haus- und Straßensammlung 
Wann? 01.10.2022 bis 21.11.2022 
Wo? Gesamter Freistaat Sachsen (bundesweit beteiligen sich im Herbst alle Landesverbände des Volksbundes an der Haus- und Straßensammlung) 

 

Andrea Dombois MdL 
Landesvorsitzende 
Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. Dresden

Ersteller: 
Kai Grebasch
Bereich: 
Pressestelle
23. Sep 2022

Social Content: Drucken, Mail, Sociallinks