Information für die Teilnehmer des Festumzuges zum 23. Sächsischen Landeserntedankfest am Sonntag, dem 02.10.2022

Absatz: 
Text: 

Ansprechpartner:

Frau Hirt, Tel. 03583/752 233, Mail: i.hirt@zittau.de
Frau Heidrich, Tel. 03583/752 330, Mail: k.heidrich@zittau.de

Anlagen

Service

Angeboten werden:

  • WC
  • Müllkübel
  • Wasser für Tiere
  • Informationsstelle
  • Imbissversorgung (gesponsert durch REWE)
  • Umkleidemöglichkeiten (in der „Villa“)
  • Bereitschaftsdienst Ärzte und tierärztliche Notfallversorgung
  • Parkplätze

Org.-Büro/Information/Bildnummern

  • Im Kinder- und Jugendhaus „Villa“, Hochwaldstraße 21 b, befindet sich am Sonntag, dem 02.10.22 das Org.-Büro für den Festumzug, welches von ca. 09:00 Uhr – 16:00 Uhr besetzt ist (Tel.-Nr.: 03583/752 213).
  • Auf dem Parkplatz des Beruflichen Schulzentrums, direkt an der Kreuzung Schliebenstraße/Hochwaldstraße, werden eine Info-Stelle und ein Imbissstand eingerichtet. Am Imbissstand erhalten Sie bei Vorlage eines Verpflegungsbons einen Snack und ein Getränk. Die Verpflegungsbons werden Ihnen bei Ankunft im Aufstellbereich durch die zuständigen Ordner übergeben.
  • Zur Kennzeichnung Ihres Bildes erhalten Sie beim Eintreffen eine vorgefertigte und laminierte Bildnummer. Diese bringen Sie bitte gut sichtbar, möglichst nach vorn gerichtet an. Bitte bringen Sie ggf. Befestigungsmaterial mit. Eine kleine Materialausstattung wird auch an der Informationsstelle vorhanden sein.

Zeitplan

Absperren der Aufstellbereiche ab 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

  • Aufstellen ab 11:00 Uhr bis 12:30 Uhr
  • Beginn des Festumzuges 13:00 Uhr
  • Lauflänge der Umzugsstrecke ca. 1 Stunde
  • Ende des Festumzuges voraussichtlich gegen 15:00 Uhr

Zufahrt und Parken

  • Für die Teilnehmer des Festumzuges ist die Zufahrt in den gesperrten Aufstellbereich möglich. Es ist zu beachten, dass der Aufstellbereich Schliebenstraße III (blau) Sackgasse ist und mit Fahrzeugen nicht gewendet werden kann.
  • Auf Grund des begrenzten Parkplatzangebotes bitten wir, Fahrgemeinschaften für An- und Abreise zu bilden.
  • Die Ein-/Ausfahrten zu den Parkplätzen und einmündenden öffentlichen Straßen/Wegen sind freizuhalten.

Allgemeine Angaben zum Festumzug

  • Umzugsstrecke: Stadtring B96 ca. 2,5 km entgegen dem Uhrzeigersinn zuzüglich Wegstrecke vom Aufstellbereich zum Ring
  • Bilder:  46
  • Teilnehmer: ca. 750
  • Sprecherstellen: 4 (Park-Oberschule, G.-Hauptmann-Theater, Weberkirchenkreuzung, Th.-Körner-Allee in Höhe Blitzer)

Allgemeine Hinweise

  • Beim Aufstellen ist zu beachten, dass die Befahrbarkeit für Notfahrzeuge, Feuerwehr und Polizei ermöglicht wird.
  • Mit Beginn des Festumzuges bitten wir um Ausnutzung der vollen Straßenbreite. Achtung: Einengung in Höhe Schleifermännchenbrunnen/Klienebergerplatz sowie durch Querungshilfe auf Straßenmitte am Töpferberg!
  • Es ist dafür zu sorgen, dass ein Abstand von ca. 20 m zum vorhergehenden Bild eingehalten wird und es zu keinem Stillstand des Festumzuges kommt, indem z. B. auf Vor-führungen im Stand verzichtet wird.
  • Das Auflösen des Festumzuges ist erst mit Erreichen des Aufstellbereiches auf der Hochwaldstraße möglich. Ein vorzeitiges Verlassen der Umzugsstrecke ist nicht möglich!   Der Auflösebereich befindet sich nach der Mandaubrücke auf der Hochwaldstraße.
  • Die Räumung und Säuberung des Aufstellbereiches erfolgt unmittelbar im Anschluss an  den Festumzug. Bitte entsorgen Sie Abfall in die dafür bereitgestellten Behälter und lassen  Sie nichts liegen oder stehen.
  • Tierhalter werden gebeten, auf ihre gesetzlichen Pflichten zu achten bzw. sich zu informieren. Entsprechende Informationen finden Sie in den beigefügten Anlagen. Wir wurden beauflagt, die Identifizierungsdokumente (Equidenpass) teilnehmender Pferde sowie den Nachweis der entsprechenden Haftpflichtversicherung zu überprüfen. Die Unterlagen sind unaufgefordert am Informationspunkt vorzulegen.
  • Wasser für die Tiere steht im Aufstellbereich zur Verfügung. Behälter zum Tränken der Tiere sowie Futter sind bei Bedarf mitzubringen.
    Tierärztliche Notfallversorgung: Tierarztpraxis Florian Schröpel, Tel. 035842/298450
    Bei Bedarf entstehende Kosten sind von Ihnen selbst zu tragen.
  • Sollten Sie auf Grund Ihres Anfahrtsweges und für den Transport Ihrer Bildelemente eine  Befreiung vom „Sonntagsfahrverbot“ benötigen (für alle Fahrzeuge > 7,5 t), bitten wir, den beiliegenden Antrag ausgefüllt bis zum 23.09.22 an die Straßenverkehrsbehörde der Stadt Zittau zu übergeben oder an verkehr@zittau.de zu senden. Die dafür anfallenden Kosten übernimmt der Veranstalter Stadt Zittau.

Social Content: Drucken, Mail, Sociallinks