St.-Martinsfeier mit Lampionumzug und Martinsfeuer

Plakat
Text: 

Aneinander denken - miteinander teilen 

St.-Martinsfeier mit Lampionumzug und Martinsfeuer am 11.11.2022 in der Johanniskirche und auf dem Marktplatz

Immer im November wird am St.-Martins-Tag den menschenfreundlichen Taten des römischen Legionärs Martin von Tours (316-397) gedacht. In bitterer Winterskälte soll er seinen Mantel mit einem hungernden und frierenden Bettler geteilt haben.

Teilen und selbst Freude empfangen ist ein wichtiger Gedanke dieses überlieferten Ereignisses. Symbolisch werden deshalb ein wärmendes und lichtspendendes Martinsfeuer angezündet und die Martinshörnchen untereinander und miteinander geteilt.

In diesem Jahr treffen sich Kinder, Eltern und Großeltern 16.30 Uhr in der Zittauer Johanniskirche zum Martinsspiel und gemeinsamen Singen. Anschließend geht es mit den Lampions in der Hand zum Marktplatz. Dort wird die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dann etwa 17.30 Uhr ein wärmendes Martinsfeuer erwarten. An der kleinen Bühne am Rathaus werden alle Besucherinnen und Besucher mit Bläsermusik des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Eichgraben empfangen.

Mit dem Teilen der Martinshörnchen und des selbst mitgebrachten Gebäcks erleben die Besucherinnen und Besucher die Geschichte mit Martin und dem Bettler selbst hautnah.

Alle Besucherinnen und Besucher, Groß und Klein, sind herzlich eingeladen am 11.11.2022 mit ihren Laternen nach Zittau zu kommen und gemeinsam mit anderen die Martinsgeschichte in der Johanniskirche zu erleben, ein Stück der Innenstadt mit Ihren Lampions zu erleuchten und anschließend am wärmenden, lichtspendenden Martinsfeuer den St. Martinstag ausklingen zu lassen.

Bereits schon im Vorfeld dieses Tages sind alle die möchten, dazu aufgerufen das diesjährige Spendenprojekt zu unterstützen.

Das Kinder- und Jugendwohnen „Haus Carola“ in Hainewalde ist eine familiär geführte Einrichtung der Kinder- & Jugendhilfe und gehört zum Diakonischen Werk im Kirchenbezirk Löbau-Zittau. Derzeit leben in dem Haus 9 Kinder- und Jugendliche im Alter von 8 -18 Jahren in einer stationären Wohngruppe. Zudem gibt es eine Wohngruppe für Mütter/Väter mit Kindern unter 6 Jahren. Hier wohnen derzeit 3 Mütter mit jeweils einem Kleinkind. Ergänzt werden die Hilfeleistungen durch eine Tagesgruppe. In dieser werden 8 Kinder im Alter von 8-14 Jahren nachmittags und in den Ferien betreut. Das Haus ist auf finanzielle Unterstützung im Bereich Freizeitgestaltung oder Ausstattung der Räume angewiesen.

Spenden können gerne vorab an das Spendenkonto der Stadt Zittau überwiesen werden oder am 11.11.2022 in der Kirche oder nach dem Umzug übergeben werden.

Die Spenden werden dann vor Ort an das Kinderhaus überreicht.

Spendenkonto:

Stadtverwaltung Zittau
Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien
IBAN: DE54 8505 0100 3000 0001 00
BIC: WELADED1GRL
Verwendungszeck (bitte zwingend mit angeben): Spende Förderung Kinder- und Jugendhilfe

PROGRAMM:

16.30 Uhr
Martinsspiel mit gemeinsam Singen in der Johanniskirche

ab 17 Uhr
Sank-Martins-Umzug

  • Ankunft Umzug auf dem Marktplatz
  • Martinsfeuer und Musik mit dem Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Eichgraben
  • Teilen von Martinshörnchen und selbst mitgebrachten Plätzchen
  • Spendenübergabe

ca. 17.30 Uhr
Kostenloser Tee und Kinderpunsch für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Glühweinverkauf

Die Veranstalter freuen sich auf zahlreiche Teilnahme und bedanken sich bereits im Vorfeld für die Spendenbereitschaft.

Ersteller: 
Kai Grebasch
Bereich: 
Pressestelle
27. Okt 2022

Social Content: Drucken, Mail, Sociallinks