Geschichte im Schaufenster

Text: 

Umsetzung des prämierten Ab in die Mitte-Beitrages beginnt

Am Sonnabend, dem 17.12.2022 gibt es ab 11 Uhr ein Wiedersehen mit dem Café Zinn in der Inneren Weberstraße 6. Möglich wird dies durch den Zittau Lebendige Stadt e.V. und Citymanager Stephan Eichner, die gemeinsam mit Zittaus Museumsdirektor Dr. Peter Knüvener, Unternehmer Thomas Krusekopf und der Stadtverwaltung das Projekt „Geschichte im Schaufenster“ auf den Weg gebracht haben. Mit dem Projekt sollen nach und nach einige alte Handels- und Gastronomie-Einrichtungen der Zittauer Innenstadt optisch wiederauferstehen. Den Auftakt macht nun das Ladenlokal Innere Weberstraße 6, in dem in jüngerer Vergangenheit das Restaurant „Cavallino“ und zuvor das Caféhaus Hermann Zinn für das leibliche Wohl der Zittauerinnen und Zittauer und ihrer Gäste sorgten.

Das Projekt „Geschichte im Schaufenster“ erhielt einen Anerkennungspreis in Höhe von 5.000 Euro beim Sächsischen Citywettbewerb „Ab in die Mitte“ 2022.

Gemeinsam mit allen Akteuren lädt Oberbürgermeister Thomas Zenker zur Enthüllung des ersten gestalteten Schaufensters

am Sonnabend, 17. Dezember 2022, 11 Uhr

zur Inneren Weberstraße 6 ein.  

Ersteller: 
Kai Grebasch
Bereich: 
Pressestelle
14. Dez 2022

Social Content: Drucken, Mail, Sociallinks