Oberbürgermeister dankt für gelungene Aktionen

Text: 

Gemeinsamer Umwelttag der Gemeinde Olbersdorf und der Stadt Zittau war ein voller Erfolg; Frühjahrsputz in der Weinau und in der Ortschaft Hartau ebenfalls mit Teilnehmerzulauf

Am 08. April 2017 fanden im Gebiet der Stadt Zittau mindestens drei verschiedene Frühjahrsputzaktionen statt. Die größte Aufmerksamkeit lag sicherlich auf dem gemeinsamen Umwelttag der Gemeinde Olbersdorf und der Stadt Zittau auf dem ehemaligen Landesgartenschaugelände am Olbersdorfer See und im Zittauer Westpark. Dort beteiligten sich insgesamt über 120 Bürger/-innen. Ortschafts-, Gemeinde- und Stadträte, Mitarbeiter/-innen von Stadt, Gemeinde und Landestalsperrenverwaltung, Mitglieder gleich mehrerer Angel- und Gartenvereine und vom O-SEE Sports e.V., Schüler/-innen verschiedener Schulen, die neu gegründete Zittauer Pfadfindergruppe Royal Rangers und viele weitere freiwillige Helfer. Gemeinsam beseitigten sie Müll und Hinterlassenschaften des Winters, pflanzten Bäume und reinigten die Flussufer. Dazu hatten der Olbersdorfer Bürgermeister Förster und der Zittauer Oberbürgermeister Zenker aufgerufen und geworben. „Es war mir eine Freude mit so vielen engagierten Menschen gemeinsam unseren Westpark und das angrenzende Flussufer zu pflegen.“ so Oberbürgermeister Zenker. Zum Dank für den freiwilligen Arbeitseinsatz spendierten die beiden Bürgermeister den Helfern einen Imbiss am Olbersdorfer See.

Aber auch an den anderen Orten, an denen traditionell schon länger Frühjahrsputz-Aktionen stattfinden, z.B. in Hartau und in der Weinau waren wieder zahlreiche Menschen aktiv. „Ich freue mich besonders, dass unsere Werbung, die für alle drei Orte gemeinsam gemacht wurde, den Zulauf auch bei den traditionellen Frühjahrsputz-Aufrufen erhöht hat“, erklärt Oberbürgermeister Zenker. „Zudem sei ihm bewusst, dass auch in mehreren Garten- und Vereinsanlagen fleißige Helfer am Werk waren. Dieses bürgerschaftliche Engagement macht unsere Stadt so lebens- und liebenswert. Vielleicht können wir solche Aktionen auch an anderen Stellen unserer schönen Stadt durchführen.“

Ersteller: 
Kai Grebasch
Bereich: 
Pressestelle
13. Apr 2017

Social Content: Drucken, Mail, Sociallinks