Zittauer Vorweihnachtszeit unter Corona-Bedingungen

Absatz: 
Text: 

Vereinzelte Stände statt eines Weihnachtsmarktes

Auch in Zittau wird es in diesem Jahr keinen Weihnachtsmarkt nach lieb gewonnener Tradition geben. Das hat die Verwaltungsspitze nach eingehenden Abwägungen der aktuellen Corona-Schutzverordnung und Rücksprache mit anderen Kommunen beschlossen. Die nun den gesamten November über greifenden Schutzmaßnahmen untersagen Weihnachtsmärkte in den kommenden Wochen explizit, ob danach Märkte möglich sind, ist völlig ungewiss. Eine verbindliche Planung des Marktes ist unter diesen Bedingungen nicht leistbar.

Dennoch soll die vorweihnachtliche Stimmung nicht gänzlich aus der Stadt weg bleiben. Der große Weihnachtsbaum wird wie gewohnt auf dem Marktplatz stehen, die Stadt wird geschmückt und je nach gegebenen Umständen soll auch der eine oder andere weihnachtlich geschmückte Marktstand zugelassen werden. Oberbürgermeister Thomas Zenker bittet um Verständnis: „Es ist in Anbetracht der gegenwärtigen Situation nicht seriös von einem echten Weihnachtsmarkt in Zittau zu sprechen, denn einen solchen werden wir nicht durchführen können.“ Die Verwaltung steht in engem Kontakt mit dem Zittauer Tourismus- und Gewerbeverein Zittau Lebendige Stadt e.V., um laufend zu prüfen, wie wir die Vorweihnachtszeit in unserer Stadt auch ohne Weihnachtsmarkt gestalten können.

#ZittauHältZusammen

Accordion: 
Accordion Element: 
Titel: 
Programm
Accordion Inhalt: 
Text: 

Den Programmflyer aus dem vergangenen Jahr gibt es hier zum Herunterladen:

Social Content: Drucken, Mail, Sociallinks